Logo vslulogo-matt

  • matt-3
  • matt-5
  • fp-03
  • matt-2
  • matt-1
  • fp-09
  • fp-17
  • fp-11
  • fp-13
  • fp-14
  • fp-15
  • fp-16
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Matt!
  • Home

Vielfalt

Die neu gestaltete Tafel im Eingangsbereich zeigt die Vielfalt in unserem Schulhaus.
Neben den Bildern aller Lernenden und Lehrpersonen wird man mit "Guten Morgen" in unzähligen Sprachen begrüsst.
Ebenso findet man die Flaggen der Herkunftsländer und Bilder typischer Gerichte auf der grossen Tafel.

IMG 4537

"Geschäftsessen" C3b

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien besuchte die Klasse C3b das vegetarische Restaurant Tibits im Bahnhof Luzern. Die Jugendlichen versuchten sich für einmal ohne Fleisch zu verköstigen und probierten die feinen Spezialitäten des reichhaltigen Buffets aus.

Die Klasse C3b bedankt sich bei der Geschäftsleitung des Restaurants Tibits Luzern herzlich für das feine Essen und die grosszügige Gastfreundschaft.
                c3c weihnachtsessen

Neuer Internet-Trend

Die «Mannequin Challenge» lässt das Internet still stehen. Auch die C3b aus dem Schulhaus Matt versucht sich mit einer Version ihres Schulalltags! Viel Spass beim Schauen!

 

Auch die Klasse S1a ist online!

Blocktage 2016

Die Wanderung zum gelben Kran
 
Die Klassen C3a, C3b und A3a verbrachten die zwei Blocktage vor den Herbstferien im Napfgebiet.
Mit Bus, Bahn und dem legendären Postauto reisten die drei Klassenlehrpersonen nach Holzwägen, Romoos.
Zu Fuss und mit dem Zweitagesgepäck am Rücken wanderten die rund 50 Jugendlichen auf den Napf. Nach der Mittagspause machte sich die Gruppe in Richtung Tagesziel auf und marschierte nach Menzberg. Nach fünf Stunden Marschzeit kamen die Mädchen und Knaben müde im höchsten Dorf im Napfgebiet an. Während der ganzen Wanderung orientierten sich die Schülerinnen und Schüler am gelben Kran, der sie in Menzberg stehend wie ein Leuchtturm zum Ziel führte.
 
Bei den Familien Bussmann - Vogel  und Vogel - Birrer erhielten die Jugendlichen Gastrecht. Im Heu und Stroh richteten sich die Klassen verteilt auf drei Höfe im Heu und Stroh gemütlich ein. Die jungen Luzernerinnen und Luzerner wurden mit einigen neuen Herausforderungen konfrontiert, welche sie mit Bravour meisterten. Nach einem Abendessen, einer Nacht im Stroh und einem Frühstück im Pfarreisaal, machten sich alle wieder mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Heimweg.
 
Arlette Hotz (Hauswirtschaftslehrerin), Romana Rufli (IF - Lehrerin), Kim Angst (Klassenlehrer), Frank Hohler (Klassenlehrer) und Pascal Vogel (Klassenlehrer) melden die intensiven, erlebnisreichen Tage wohl verklungen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern erholsame Herbstferien.

bt-16-01

Spielnachmittag

Am 13. September fand bei herrlichem Spätsommerwetter der traditionelle Spielnachmittag statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihre Teams selber zusammenstellen. Je nach Stufe und Geschlecht wurde das Resultat mit einem bestimmten Faktor multipliziert.

Dies sind die Sieger:

 spn-2 spn-1   spn-3
 2. Platz 1. Platz 3. Platz

 

Zu den Fotos

Schulhaus Matt

Logo vslu mobile transparent